Home
Reedereimuseum
Aktuelle Ausstellung
Vernissagen
Veröffentlichungen
Tee und Teevorträge
Kunstspundwand
Kontakt-Formular
Anmeldung

ab 2017 

Die Exponate des Reedereimuseums zeigen Harener Geschichten und Geschichte!

 

Exponate:

Kaffee Tassen mit Harener Motive

 

Der Handwagen mit dem alle begonnen hat!

 

 

 

Frühjahr 2016

   Reedereimuseum Haren

     Viele neue Bilder und Objekt sind  in der Ausstellung zusehen.

     Schiffe und Maritime Malerei,

     Landschaften unsere Heimat.

 

 

 

 

 

 15.November Buchvorstellung im Reedereimuseum Haren

                      Krimi Lesung aus dem Buch

              "Teezeit "von Moa Graven

                               Idee und Geschichte von G.Buss-Schepers

 

 

 

 

"Maritime Malerei"

   


  Kunsthaus Haren mit Reedereimuseum

 

"Helene" Das legendäre Schiff der Stadt Haren mit dem

Kapitän Herm Kiepe.

 

 

 

 

Kunsthaus Haren mit Reedereimuseum präsentiert ab

Mittwoch, 22.10.2014 ab 14:00 Uhr bis 1.Juni 2015


"Blumenstiche und Gemälde aus über 300 Jahrhunderte"
 

 

                                                                                           


Mit der neuen Ausstellung "Blumenstiche und Gemälde" in der Galerie des Reedereimuseum im Kunsthaus Haren, zeigt die Kuratorin für Kunst der niedersächsischen Landesgartenschau Papenburg, künstlerische Darstellungen von Gartenpracht und Blumen aus über 300 Jahren.

Auf Papier und Leinwand, als Gemälde oder Druckgrafik sind diese Arbeiten in der neuen Ausstellung ab dem 22.10.2014 zu sehen.
Dauer der Ausstellung bis März 2015.

Das besondere Werk des Kupferstiches aus dem Jahr 1613, ist mit einer unglaublichen Farbbrillanz in dem Jahrhundert die Technik um Blumen wiederzugeben.


Iris Balbosa candido flora

Polygonatum angust foljs

Kupferstich koloriert 1613

Aus: Hortus Eysttensis von Basilius Besler


Der Kupferstich ist eine Tiefdrucktechnik, die noch heute Anwendung in der Kunst findet. Die druckenden Teile werden in die Kupferplatte gestochen. Anders als beim Kupferstich, liegen die druckenden Teile der Lithographien auf der gleichen Ebene wie die nichtdruckenden. Die älteste bekannte Art des Flachdruckes wurde auf Steinen angefertigt. Die druckenden Elemente wurden seitenverkehrt mit einem fetthaltigem Stift oder Tusche aufgebracht. Diese weisen die wasserlösliche Farbe ab. Diese Technik erlaubte erstmals eine größere Auflage von farbigen Blättern zu drucken.


Blumenbouquet nach Jean Baptise 1636-1699

Kupferstich koloriert 1680


Zu sehen sind aber auch ein Kupferstich aus der Stadt Emden von 1648 und eine Küstenansicht aus dem 17. Jahrhundert.

Gemälde mit Rosen zieren die Wände in der besten Stube des Reedereimuseums von 1968.


In der Ausstellung ist aber genauso die Sammlung des Reedereimuseums zu sehen. Über 600m² laden zum schauen und entdecken der Zeit von 1890 bis in die junge Vergangenheit bis 1970 ein.

Die eigene Vergangenheit und das Erbe unserer Väter und Großmütter können hier den Kindern und Enkeln gezeigt und erläutert werden.


Genießen Sie, dass die Zeit angehalten wird...... besuchen Sie diese schöne Ausstellung an der Maritimen Meile in Haren (Ems).


Wir laden Sie herzlich dazu ein!!!

Gisela Buss-Schpers und Engelbert Schepers

 

to Top of Page